Skip primary navigation

RÜCKNAHME

Rücknahme und Recycling

Zur Erfüllung der EU-Altfahrzeugrichtlinie hat Jaguar ein umfassendes Konzept entwickelt.

Die Richtlinie verlangt von Fahrzeugherstellern und Importeuren, dass sie die von ihnen auf den Markt gebrachten Altfahrzeuge (unabhängig vom Tag ihrer ersten Zulassung) zurücknehmen und umweltgerecht entsorgen.

Vorschriften der Altfahrzeugrichtlinie

-Die Rücknahme ist kostenlos für den letzten eingetragenen Halter und gilt für alle Personenkraftwagen mit bis zu neun Sitzplätzen und einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 3,5 Tonnen
-Die Fahrzeuge müssen zu einem vom Hersteller autorisierten Verwertungsbetrieb gebracht werden.
-Das Fahrzeug muss vollständig sein und alle wesentlichen Fahrzeugteile umfassen, einschließlich Motor, Getriebe, Aufbau, Räder und Katalysator (falls vorhanden).
-Das Fahrzeug darf keinen zusätzlichen Abfall enthalten (wie z.B. Gartenabfall, Altreifen usw.).
-Vor der Ausstellung eines Entsorgungszertifikats muss der Halter nachweisen, dass er zur Entsorgung des Fahrzeugs berechtigt ist.

Verantwortung für die Umwelt

Die Verantwortung für die Umwelt stellt einen wichtigen Teil der Unternehmensphilosophie von Jaguar dar und ist einer der Kernwerte unserer Marke.  Jaguar hat sich in den vergangenen Jahren regelmäßig darum bemüht, den Umweltschutz in unsere Geschäftstätigkeiten zu integrieren.  Im Rahmen der wichtigsten Geschäftsprozesse setzen wir Optimierungsziele und prüfen den Fortschritt regelmäßig.  Denn wir möchten unsere Autos so wirtschaftlich und sauber wie möglich produzieren.  Dabei wird auch der Umweltschutz im weiteren Kontext berücksichtigt und die Produktion recycelbarer Fahrzeuge in umweltfreundlichen Fertigungsanlagen gefördert.

Auch das Ende der Fahrzeuglebensdauer, der Umgang mit Altfahrzeugen und das Recycling der in ihnen enthaltenen Materialien sind wichtige Faktoren. Verwertung und Wiederverwendung von Materialien sowie deren erneuter Einsatz im Produkt, falls wirtschaftlich möglich, sind der Entsorgung vorzuziehen.  Deshalb ist jeder Jaguar zu mindestens 85 % recycelbar.

Der Entsorgungsprozess

Wenn ein Fahrzeug bei einem autorisierten Jaguar Entsorgungszentrum abgegeben wird, durchläuft es einen kompletten und professionellen Entsorgungsprozess.  Dazu zählen:
• Ablassen aller Flüssigkeiten
• Ausbau von Batterie und Reifen
• Neutralisierung der Airbag-Systeme

Die weitere Entsorgung des Fahrzeuges findet in einer Schredder-Anlage statt, wo das Fahrzeug zerkleinert wird. Mithilfe spezieller Trennverfahren werden Metalle herausgenommen, die daraufhin zu Neustahl und Nichteisenmetallen verarbeitet werden.

Das Restmaterial kann weiter behandelt werden, um metallische und nicht metallische Werkstoffe zurückzugewinnen.  Selbst danach kann das Material noch weiter sortiert und in einer Reihe verschiedener Anwendungen eingesetzt werden.  Das wiedergewonnene Glas dient zum Beispiel beim Straßenbau als Zuschlagsstoff.
Erst nachdem all diese Prozesse durchlaufen sind, wird der Rest auf einer Deponie entsorgt (normalerweise weniger als 20 % des ursprünglichen Fahrzeuggewichtes).

Forschung

Jaguar nimmt Fahrzeuge in einer experimentellen Demontageeinrichtung auseinander und untersucht die damit verbundenen Vorgänge, um einfachere Wege für die Demontage von Altfahrzeugen zu finden.  Die aus der Demontage aktueller und älterer Jaguar Modelle gewonnenen Erkenntnisse werden in das International Disassembly Information System (IDIS) eingegeben, eine von mehreren Fahrzeugherstellern gemeinsam entwickelte Datenbank, die als Informationsquelle für eine effiziente Demontage dienen soll.

IDIS enthält heute Demontageinformationen über mehr als 902 Fahrzeugmodelle von 69 Herstellern (IDIS-Version 5.34).  Über den folgenden Link gelangen Sie auf die IDIS-Website: www.idis2.com.

Altfahrzeugverordnung

Autobesitzer können ihre Altfahrzeuge kostenlos an Hersteller und Importeure zurückgeben. Nach der Altfahrzeugeverordnung BGBl. 407/2002, die am 1. Juli 2002 in Kraft getreten ist, müssen zurückgenommene Altautos umweltgerecht entsorgt werden. Die Regelung einer kostenlosen Rückgabe seitens des Letztbesitzers gilt alle für alle Jaguar Fahrzeuge. Im Sinne dieses Gesetzes sind Pkw mit bis zu neun Sitzplätzen und Kleinlastkraftwagen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 3,5 Tonnen betroffen.

Rücknahmestellen bei Jaguar

Jaguar stellt in Österreich ein Netz von Rücknahmestellen und Demontagebetrieben zur Verfügung, bei denen betroffene Fahrzeuge zurückgegeben werden können. Alle beteiligten Verwertungsbetriebe wurden vom Umweltministerium ordnungsgemäß autorisiert. Sie erfüllen darüber hinaus die Jaguar Qualitätsstandards für Annahme, Verarbeitung und Recycling von Altfahrzeugen und wurden mit sofortiger Wirkung mit dieser Funktion beauftragt.
Eine Auflistung sämtlicher Altautoannahmestellen erhalten Sie einfach per Mausklick als PDF-Datei.

PDF