COOKIE POLICY

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von einer Webseite auf Ihrer Festplatte abgelegt wird. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren, sie enthalten auch keinerlei persönliche Daten über Sie. Ein Cookie ermöglicht uns, Sie bei einem erneuten Besuch der Seite zu identifizieren und Ihnen auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte und für Sie relevante Angebote zu unterbreiten. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Mehr Informationen hierzu unter Datenschutz.

  1. LERNEN SIE DIE JAGUAR LIMOUSINEN KENNEN

    Jaguar präsentiert Ihnen drei Modelle der Jaguar Limousinen-Familie, die jeden Anspruch erfüllen.

    • Es gibt drei unterschiedliche Jaguar Limousinen in drei verschiedenen Segmenten – die kompakte Sportlimousine XE, die sportliche Businesslimousine XF und das eher luxuriöse und dennoch dynamische Spitzenmodell XJ. Trotz der deutlichen Unterschiede ist die Verwandtschaft unverkennbar: Alle drei Fahrzeuge sind Nachfahren in einem legendären Stammbaum.

      Die kompakte Sportlimousine, der Jaguar XE, ist der kleinste der drei Fahrzeuge, gefolgt vom XF. Die Luxusklasse ist durch den Jaguar XJ vertreten. „IM PROFIL ZEIGEN ALLE DREI FAHRZEUGE EINE SCHULTERLINIE, DIE IN BODENNÄHE VOR DEM VORDERRAD BEGINNT, SICH DANN ANMUTIG ÜBER DEN RADLAUF ZIEHT UND ÜBER DIE LÄNGE DES GESAMTEN WAGENS BIS ZUM HECK VERLÄUFT.“

      „GEMÜTLICHES DAHINGLEITEN IN DIESEM MOMENT, SPORTLICHES FAHREN IM NÄCHSTEN … DIESE WUNDERVOLLE DUALITÄT HABEN ALLE DREI FAHRZEUGE GEMEINSAM.“

      Die elegante Schulterlinie des XE steigt über die gesamte Länge des Fahrzeugs und wird durch den tief sitzenden Kühlergrill zusätzlich betont. Das ganze Fahrzeug wirkt sprungbereit – genauso wie der vierbeinige Namensgeber der Marke.

      Ein scharfer Knick in der Schulterlinie an der Heckklappe betont den sportlichen Charakter des XF. Die Überhänge sind kürzer als beim Vorgängermodell, trotzdem bietet er mehr Platz im Innenraum – vor allem im Fond – und mit der Aluminium-Leichtbau-Konstruktion ist er auch noch 190 kg leichter als sein Vorgänger.

      Obwohl das derzeitige Design des Kühlergrills bei Jaguar schon im Jahr 2007 mit dem XF eingeführt wurde, ist auch der aktuelle XJ damit ausgestattet. Daran lässt sich das Vertrauen von Jaguar in dieses Element erkennen. Die aktuelle Interpretation ist unbestritten ein klares Statement. Wenn Sie genau hinsehen, können Sie erkennen, dass der XJ über die modernste Lichttechnik mit quaderförmigen Elementen und lichtführenden Akzenten verfügt. Die brillanten Scheinwerfer des XF werden durch eine horizontale Linie geteilt, wodurch er sich leicht vom XE unterscheiden lässt.

      Mit dem XJ wurde das Designfeature „Riva Hoop“ eingeführt und findet sich bei allen Fahrzeugen der aktuellen Modellpalette von Jaguar wieder. Dabei handelt es sich um einen eleganten Holm, der sich nahtlos oberhalb der Instrumententafel über die gesamte Armaturentafeloberseite erstreckt und den Eindruck eines „Cockpits“ vermittelt, nicht unähnlich der klassischen Marke von Schnellbooten, nach dem er benannt ist.

      Mit dieser klaren und selbstbewussten Designsprache im Innenraum hebt sich der XJ von seinen Mitbewerbern ab. Der Innenraum hat etwas von einem englischen Privatclub – weltmännisch und niveauvoll.

    • Der „Riva Hoop“ findet sich auch beim XE wieder, allerdings in einem sportlich modernen Innenraum (siehe oben). Das Interieur des XF vereint Sportlichkeit und Luxus – die perfekte Balance aus XE und XJ. Der erstaunlich großzügige Fond bietet ausreichend Platz auch für Passagiere über 1,80 Meter.

      „IM PROFIL ZEIGEN ALLE DREI FAHRZEUGE EINE SCHULTERLINIE, DIE IN BODENNÄHE VOR DEM VORDERRAD BEGINNT, SICH DANN ANMUTIG ÜBER DEN RADLAUF ZIEHT UND ÜBER DIE LÄNGE DES GESAMTEN FAHRZEUGS BIS ZUM HECK VERLÄUFT.“

      Mit dem hohen zentralen Getriebetunnel, dem umlaufenden „Riva Hoop“ und dem breiten, modern gestyltem Armaturenbrett fühlt man sich sofort vom Innenraum geradezu umschlossen. Ein ganz besonderer Platz gebührt dem optionalen InControl Touch Pro Infotainment-System mit seinem 10,2 Zoll großen Touchscreen-Farbdisplay – reaktionsschnell und leistungsstark, wenn Sie wischen, zoomen oder drücken – ganz genau wie bei den modernsten Smartphones. Der XJ verfügt über das gleiche System. Beim XE ist InControl Touch serienmäßig, kann aber optional auch mit InControl Touch Pro ausgestattet werden.

      Für den XF stehen eine Reihe Benzin- und Dieselmotoren zur Verfügung. Darunter der 2.0 Liter 4-Zylinder Ingenium Dieselmotor mit 120 kW (163 PS) oder 132 kW (180 PS), wahlweise mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe oder einem 8-Gang-Automatikgetriebe.

      Schon bei niedrigen Drehzahlen ist ausreichend Drehmoment vorhanden – beeindruckend unter dem Aspekt eines niedrigen Verbrauchs ab 4,0 l/100 km und CO2-Emissionen ab 104 g/km*. Der XF lenkt sich mit der Leichtigkeit und Präzision, die typisch sind für einen Jaguar.

      Der XE S mit Kompressormotor ist noch kraftvoller. Der 3.0 Liter V6 Kompressor mit 250 kW (340 PS) hört sich beim Beschleunigen fantastisch an und bietet eine beeindruckende Leistung: von 0 auf 100 km/h in nur 5,1 Sekunden. Die Einzelradaufhängung mit Aluminium-Doppelquerlenkern hebt ihn aus der Masse der Mitbewerber ab und sorgt für ein einzigartig dynamisches und agiles Fahrgefühl.

      Wenn man sich hinter das Lenkrad eines XE oder XF setzt, erwartet man geradezu, beeindruckt zu werden. Aber die Art und Weise, wie sich der Innenraum des XJ um den Fahrer schmiegt und gefahren werden möchte, ist wirklich überraschend. Mit dem neuen 3.0 Liter V6 Twinturbo-Diesel mit 221 kW (300 PS) beschleunigt er mühelos aus jeder Kurve. Mit seinem leichtgängigen und präzisen Lenkverhalten fühlt er sich mehr wie ein Sportwagen als eine große Limousine an.

      Das bedeutet, Sie können in einem Moment gemütlich dahingleiten und im Nächsten wirklich sportlich fahren. Diese umwerfende Dualität haben diese drei Fahrzeuge gemeinsam. Wie Brüder unterscheiden Sie sich unmissverständlich in ihrem Äußeren und ihrem Charakter, gehören aber eindeutig zu derselben Familie.

      Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen [1] :
      Jaguar XE: 8,1-3,8 l/100 km (kombiniert), CO2-Emission: 194-99 g/km (kombiniert)
      Jaguar XF: 8,6-4,0 l/100 km (kombiniert), CO2-Emission: 204-104 g/km (kombiniert)
      Jaguar XJ: 11,1-5,7 l/100 km (kombiniert), CO2-Emission: 264-149 g/km (kombiniert)

Bei den Preisangaben handelt es sich um unverbindlich empfohlene, nicht kartellierte Richtpreise inkl. NoVA, 20 % USt., Frachtkosten unter Verwendung der Serienfelge. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Verbindliche Preisauskünfte gibt Ihnen gern Ihr Jaguar Vertragspartner. Abbildungen können aufpreispflichtige Sonderausstattungen zeigen.

Verbrauchs- und Emissionswerte: Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus: 11,9 - 4,7 l/100 km, CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: 272 - 124 g/km

Die Informationen, technischen Angaben, Motoren und Farben auf dieser Website basieren auf den europäischen Spezifikationen, können je nach Markt variieren und können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Manche Fahrzeuge werden mit Sonderausstattung gezeigt, die möglicherweise nicht in allen Märkten erhältlich ist. Bitte wenden Sie sich an Ihren Händler, um weitere Informationen zu Verfügbarkeit und Preisen zu erhalten.

[1]Bei den angegebenen Kraftstoffangaben und CO2-Emissionen handelt es sich um Werte, die gemäß Verordnung (EU) 2017/1151 in der jeweils geltenden Fassung nach WLTP-Zyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet wurden. Die Werte beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung, sie sind ausschließlich als Richtwert zu verstehen und dienen als Vergleich zwischen verschiedenen Fahrzeugmodellen und Fahrzeugherstellern. Der Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoß der verschiedenen Ausführungen einer Modellreihe kann sich aufgrund unterschiedlicher Spezifikationen und Sonderausstattungen unterscheiden bzw. erhöhen. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Jaguar Vertragspartnern unentgeltlich erhältlich ist und unter http://www.autoverbrauch.at/ heruntergeladen werden kann. Vollständige Angaben zu den Verbrauchswerten finden Sie auch unter „Spezifikationen & Preise“.