Skip primary navigation

PRESSEMITTEILUNGEN

04/04/2017

JAGUAR CLASSIC ENTHÜLLT AUF DER TECHNO CLASSICA DEN ERSTEN E-TYPE „REBORN“

  • Erstes "Reborn" Projekt von Jaguar Classic baut auf den erfolgreichen Werks-Restaurierungen von Land Rover Classic für Serie I und Range Rover auf
  • Jaguar Classic stellt anfänglich eine Serie von 10 in der hochspezialisierten Classic-Werkstatt in Coventry restaurierten E-Type zum Verkauf
  • Der erste E-Type Reborn – ein Serie I Fixed Head Coupé 4.2 von 1965 – feiert auf der Essener Techno Classica diese Woche seine Weltpremiere


Die Wiedergeburt einer Sportwagen-Legende: Auf der Techno Classica in Essen/Deutschland (5. – 9. April 2017) stellt Jaguar Classic sein erstes Reborn-Programm vor, dass dem legendären E-Type gewidmet ist. Eine anfängliche Serie von zehn zuvor sorgfältig ausgesuchten und dann nach exakten Werksvorgaben in der Jaguar Land Rover Classic-Werkstatt in Coventry restaurierten E-Type-Modellen wird zum Verkauf angeboten.

Jaguar Classic hat E-Type Reborn als umfassendes Serviceangebot konzipiert. Es eröffnet interessierten Kunden die Gelegenheit, einen originalgetreuen E-Type direkt vom Originalhersteller zu erwerben. Die Einführung des E-Type Reborn ist eine Premiere für Jaguar und weitet die beiden Reborn-Programme von Land Rover für den klassischen Serie I Land Rover und den Range Rover Classic nun um ein drittes Modell aus.

Jeder – als Ausgangsbasis für eine Restaurierung – ausgewählte E-Type wird nach den Original-Werksspezifikationen aus den 1960er-Jahren wieder in einen Neuzustand versetzt. Der Zugang zu Auslieferungslisten mit allen Fahrzeugdaten und Originalzeichnungen aus dem Archiv des Jaguar Heritage Trust und die jahrzehntelange Erfahrung des Teams bei Restaurierungen sichern dabei Authentizität.

Bei allen Arbeiten werden nur Jaguar Classic-Originalteile verwendet, um so die Qualität, die Langlebigkeit und somit auch den hohen Sammlerwert der Fahrzeuge zu gewährleisten.

Tim Hannig, Direktor Jaguar Land Rover Classic:
„Der Startschuss für den E-Type Reborn läutet ein aufregendes neues Projekt für Jaguar Classic ein. Der E-Type ist eine Ikone unter allen Sportwagen, daher freuen wir uns, den von unseren Experten sorgfältig ausgewählten Exemplaren ein neues Autoleben geben zu können. Wir können dadurch unsere Kunden rund um die Welt mit unvergleichlichen Fahreindrücken und besonderen Emotionen erfreuen.

Die Quellen und Informationen, die den Jaguar Classic-Experten und -Technikern zur Verfügung stehen, sind einzigartig. Wodurch absolut authentische Restaurierungen des E-Type möglich sind.”

Ein Serie I Fixed Head Coupé mit 4,2-Liter-Motor in der Farbe Opalescent Gunmetal Grey ist das erste Modell, das den kompletten Reborn-Prozess von Jaguar Classic durchlaufen hat. Dieser E-Type ist nun auf dem Essener Messestand von Jaguar & Land Rover Classic zu sehen. Der E-Type wurde im Mai 1965 nach Kalifornien geliefert und 1983 mit einer Laufleistung von über 125.500 Kilometern abgemeldet und eingelagert. Das Coupé hat “matching numbers“, also noch Original-Motor und -Getriebe. Alles wurde von Jaguar Classic-Technikern von Grund auf überholt oder restauriert, denn sie folgen dem Prinzip, dass so viele Teile wie möglich bei einem Reborn-Fahrzeug erhalten oder nach Original-Arbeitsverfahren und -Spezifikationen neu aufgebaut werden sollen. Sicherheitsrelevante Teile in schlechtem Zustand werden hingegen durch Neuteile aus dem Sortiment von Jaguar Classic Parts ersetzt. Wo es nötig ist, werden von Jaguar Classic auch neue Bleche angefertigt. Die Liebe zum Detail geht so weit, dass die Techniker bei der Montage der neuen Bleche sogar dem historisch korrekten Punktschweißschema folgen.

Produktverbesserungen aus späteren E-Type-Modellen können auf Wunsch und gegen Aufpreis in den Restaurierungsprozess einfließen. Dazu zählen ein verbessertes Kühlsystem (unter Verwendung von E-Type Lightweight-Teilen), ein vollsynchronisiertes Getriebe (falls nicht schon im Original-Modell installiert) und Bremssättel aus dem E-Type Series II.

Die Preise für eine bei Jaguar Classic durchgeführte E-Type Reborn Restauration sind abhängig von der jeweiligen Fahrzeugspezifikation.

Jaguar E-Type Reborn Spezifikation

Baujahre: 1961-1968 (Serie 1)
Motor: 268 PS, Reihensechszylinder-Motor mit 3.781 oder 4.235 cm3
Kraftübertragung: Viergang-Getriebe, Heckantrieb
Bremsen: Scheiben vorn und hinten, servounterstützt
Höchstgeschwindigkeit: ca. 240 km/h
0-100 km/h: ca. 7 Sekunden

Der Jaguar E-Type wurde 1961 auf dem Genfer Salon vorgestellt und war auf Anhieb ein Erfolg. Seine von der Luftfahrt inspirierten Formen und eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h setzten neue Standards für High Performance-Fahrzeuge der 1960er-Jahre. Der E-Type avancierte auf Anhieb zum ikonischsten Sportwagen seiner Generation.

Die Popularität des neuen Jaguar zog auch Prominenz aus Sport und Showbusiness an – Jochen Rindt besaß ebenso einen E-Type wie Steve McQueen, Jackie Stewart, Brigitte Bardot und Frank Sinatra. Rennversionen wurden unter anderem erfolgreich eingesetzt von Graham Hill, Jackie Stewart, Roy Salvadori und Briggs Cunningham.

Über 56 Jahre nach seinem Debüt ist der E-Type noch immer ein sensationeller Sportwagen und Rennsieger. Und Jaguar Classic ist die weltweit erste Adresse für Original E-Type Teile und alle damit verbundenen Erlebnisse.