COOKIE POLICY

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von einer Webseite auf Ihrer Festplatte abgelegt wird. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren, sie enthalten auch keinerlei persönliche Daten über Sie. Ein Cookie ermöglicht uns, Sie bei einem erneuten Besuch der Seite zu identifizieren und Ihnen auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte und für Sie relevante Angebote zu unterbreiten. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Mehr Informationen hierzu unter Datenschutz.

jaguar leaper.

PRESSEMITTEILUNGEN

Jaguar Land Rover Designzentrum

Hochmodernes Jaguar Design Studio in Gaydon eröffnet

Gaydon UK / Salzburg, 2. Oktober 2019
Mit dem in Gaydon/Warwickshire eröffneten neuen Design Center versammelt Jaguar zum ersten Mal in der 84-jährigen Geschichte der Marke sein Designteam unter einem Dach. Das neue Studio ist eines der fortschrittlichsten seiner Art und hat das Ziel, kreatives und von Menschen geprägtes Design mit Hilfe modernster Technologien weiter zu fördern. Der „Heart Space“, ein Gemeinschaftsraum in der Mitte des neuen Design-Studios, führt die Mitglieder des 280 Frauen und Männer starken Kreativteams zusammen, während sie gemeinsam das Design der Jaguar-Modelle von morgen entwickeln.

Julian Thomson, Jaguar Design Director, sagte zur Eröffnung: „Jaguar hat eine große Tradition als vom Design getriebene Marke und dies wird immer eine Säule unserer DNA sein. Die Philosophie der Formensprache, die von unserem Gründer Sir William Lyons entwickelt wurden, bleibt dieselbe. Dieses neue Gebäude wird uns ermöglichen, weit in die Zukunft immer die besten Automobile für unsere Kunden zu entwickeln. Wir im Designteam verstehen die Herausforderungen, vor denen die Automobilindustrie steht, und können ihnen mit Innovation und Kreativität begegnen.“

Im Jaguar Design Studio sind Kreative aus der ganzen Welt tätig – und nicht alle sind seit jeher Automobildesigner. Stattdessen bringen viele Erfahrungen im Mode- und Uhrendesign oder aus den Branchen Sport- und Spieleartikeldesign ein. Diese Vielfalt hilft dem Team, sich gegenseitig zu inspirieren und unter Einsatz moderner Materialien und Prozesse neue „Jaguar“-Interpretationen von Britishness zu entwickeln. Die Prozesse werden von moderner Technik begleitet – darunter robotergesteuerte Maschinen, Virtual Reality (VR)-Systeme und eine große digitale 4K Displaywand mit dem Namen „The Electric“.

Die Hauptstudios in Gaydon tragen – inspiriert von den Startnummern der siegreichen Le Mans-Jaguar D-Type der Jahre 1956 und 1957 – die Bezeichnungen „Studio 3“ und „Studio 4“. Die Besprechungsräume sind nach Jaguar-Modellen oder wichtigen Personen der Jaguar-Geschichte benannt – wie Sir William Lyons, dem früheren Chefdesigner Geoff Lawson oder dem Schauspieler Steve McQueen, Besitzer eines Jaguar XKSS.

Alister Whelan, Interieur Design Director, Jaguar, sagt: „Das Studio wurde darauf ausgelegt, den Designprozess zu verfeinern und zu dynamisieren, dabei aber Herz und Seele von Jaguar beizubehalten. Das gesamte Designteam war eingeladen daran mitzuarbeiten, unser neues Haus wie eine Familie gemeinsam einzurichten. Das ist ein Kernelement unseres Ethos – wir wollen noch mehr Zusammenarbeit zwischen den unterschiedlichen Designabteilungen ermöglichen, mit dem ‚Heart Space’ als zentralem Kern.“

Insgesamt verfügt das neue Jaguar Design Center über 906 m2 Glasfläche, mit drei über die volle Länge führende Skylights, die das Studio mit natürlichem Licht fluten. Das helle und warme Ambiente wird durch den großzügigen Einsatz von Strukturbalken aus Holz komplettiert. Modelle können leicht auf die Außen-Präsentationsfläche geschoben werden, um sie in natürlichem Tageslicht sowie aus verschiedenen Entfernungen und Blickwinkeln zu bewerten.

Digitalisierung und Virtual Reality spielen eine zentrale Rolle beim Jaguar Design-Prozess: Digitalisierungsteams sind in jeder Phase des Designprozesses involviert, von den frühen Skizzen bis zu Animationen. Mit VR-Rigs können Designer und Studioingenieure Ideen in der virtuellen Welt deutlich schneller und effizienter testen. Von der frühen Konzeptphase an wandelt das Computer Aided Surfacing-Team (CAS) Designskizzen in 3D-Modelle um, während das Design Visualisation und Animation (DVA)-Team eng mit den Designern und Datenteams zusammenarbeitet, um die Skizzen und 3D-Modelle zu rendern und zu animieren. Dabei kommen auch Mitarbeiter zum Einsatz, die bereits Erfahrungen in der Film-, Fernseh-, Werbe- oder Spielebranche gesammelt haben.

Die Haptik und Anmutung der in Jaguar-Modellen verwendeten Materialien liegt in der Verantwortung der Farben- und Material-Teams. Sie arbeiten interdisziplinär und ihre Bedeutung wird durch ihren genau zwischen den Interieur- und Exterieur-Studios liegenden Arbeitsbereich auch räumlich betont. Bei der Entwicklung neuer Farben oder kleiner Glanzpunkte im Innenraum – wie zum Beispiel dem Jaguar-Pfotenabdruck in der Mittelkonsole des E-PACE – spielen sie eine wichtige Rolle.

Das vom Architekturbüro Bennetts Associates entworfene neue Jaguar Design Studio ist Teil des erweiterten Engineering & Design Center von Jaguar Land Rover in Gaydon. Erstmals arbeiten dort rund 13.000 hochqualifizierte Mitarbeiter/innen aus den Bereichen Fahrzeugdesign, Engineering und Verkauf unter einem Dach an den Jaguar Land Rover-Modellen von morgen.