AKTUALISIEREN SIE IHREN BROWSER

Leider ist dieser Browser veraltet und wird nicht mehr unterstützt. Aktualisieren Sie Ihren Browser, um die erweiterten Funktionen auf dieser Website nutzen zu können.

CLOSE LABEL
jaguar leaper.

PRESSEMITTEILUNGEN

TCS Racing car

Jaguar Land Rover gibt Batterien des Jaguar I-PACE ein zweites Leben

  • Jaguar und Pramac entwickeln mobil einsetzbares Batterieenergie-Speichersystem mit Verwendung von Akkus aus dem Jaguar I-PACE
  • Weiternutzung ausgedienter I-PACE-Akkus fördert neue Kreislauf-Wirtschaftsmodelle für Energiespeicherung und weitere Einsatzbereiche
  • Zusammenarbeit mit Branchenführern hilft Jaguar Land Rover beim Erreichen des Ziels, bis 2039 alle Arbeitsprozesse, Produkte sowie die Lieferkette CO2-neutral abzuwickeln

Gaydon UK / Salzburg, 15. März 2022 – Mit Second Life-Batterien aus dem Jaguar I-PACE hat Jaguar in Zusammenarbeit mit Pramac, einem global führenden Unternehmen des Energiesektors, einen emissionsfreien Energiespeicher entwickelt. Das mobil einsetzbare Speichersystem (Off Grid Energy Storage System - ESS) von Pramac nutzt die Lithium-Ionen-Zellen aus Prototypen und Vorserienmodellen des I-PACE. Mit dem Ziel, überall dort emissionsfreie Energie zu liefern, wo der Zugang zum öffentlichen Stromnetz eingeschränkt oder nicht vorhanden ist.

Die Partnerschaft ist die erste innerhalb der Strategie von Jaguar Land Rover, neue Kreislauf-Systeme für seine Fahrzeug-Batterien aufzubauen. Im Rahmen der Verpflichtung zu einem komplett CO2-neutralen Geschäftsbetrieb bis 2039 wird das Unternehmen weitere Programme vorstellen, die für ausgediente Batterien ein zweites Leben und jenseits davon eröffnen.

Stationäre Anwendungen nach dem Betriebsende in den Jaguar Land Rover-Fahrzeugen sind dank der nach strengen Standards entwickelten und auf hohe Langlebigkeit ausgelegten Batterien problemlos möglich. Ist die Ladekapazität einer Batterie unter das für den Einsatz in Elektroautos praktikable Niveau von 70% gefallen, ist der weitere sichere Einsatz in zahlreichen Niedrigenergie-Situationen möglich. Denn die Speicherkapazität ist dann etwa für Haushaltszwecke immer noch sehr hoch.

Für das Speichern erneuerbarer Energien eingesetzte Second Life-Batterien haben das Potential, bis 2030 jährlich bis zu 200 Gigawatt-Stunden zu erzeugen, was einer globalen Wertschöpfung von über 30 Milliarden Dollar entspricht.

Wir verwenden YouTube-Videos auf unserer Website. Um diese Videos abspielen zu können, müssen Sie akzeptieren, dass YouTube auf Ihrem Gerät Cookies setzt, da diese von Jaguar nicht als notwendige, funktionale Cookies eingestuft werden.
  • Funktionale cookies