AKTUALISIEREN SIE IHREN BROWSER

Leider ist dieser Browser veraltet und wird nicht mehr unterstützt. Aktualisieren Sie Ihren Browser, um die erweiterten Funktionen auf dieser Website nutzen zu können.

CLOSE LABEL
jaguar leaper.

PRESSEMITTEILUNGEN

TCS Neuer Rennwagen

Der fortschrittlichste Jaguar-Rennwagen: Jaguar TCS Racing enthüllt den neuen I-TYPE 6 für die Formel E-Weltmeisterschaft 2023

  • Entwickelt, um die ABB FIA Formel E-Weltmeisterschaft 2023 zu gewinnen
  • Der leichtere und leistungsstärkere Jaguar I-TYPE 6 setzt mit einer Spitze von 322 km/h neue Performance-Maßstäbe für elektrische Formelfahrzeuge
  • Der I-TYPE 6 verfügt über eine außerordentlich starke Rekuperation, die Hinterradbremsen erübrigt
  • Der Technologietransfer vom Jaguar I-TYPE 6 in die Serienentwicklung unterstützt die Zukunft von Jaguar als rein elektrische Marke ab 2025
  • Das neue asymmetrische Design des Jaguar-Kreativteams verschafft dem I-TYPE 6 eine coole und frische Optik und jedem Fahrzeug ein individuelles Farbmuster
  • Nach der bislang höchsten Punkteausbeute in der Saison 2022 bringen die gemeinsam in ihre dritte Jaguar-Saison gehenden Piloten Mitch Evans und Sam Bird wertvolle Erfahrung und Kontinuität ins Team ein
  • Jaguar TCS Racing startet mit einem Dreisterne-Ökozertifikat der FIA in die neunte Saison der Formel E – und unterstreicht damit sein Engagement für Nachhaltigkeit
  • Die Saison 2023 der ABB FIA Formel E-Weltmeisterschaft startet am 14. Januar 2023 in Mexiko City zum ersten von 17 Rennen in zwölf Städten
London, 30. November 2022 – Jaguar TCS Racing hat heute seinen neuen vollelektrischen Rennwagen, den Jaguar I-TYPE 6 vorgestellt. Er wurde entwickelt für die Saison 2023 der ABB FIA Formel E-Weltmeisterschaft, die am 14. Januar in Mexiko in die neue „Gen3“-Ära startet. Der Jaguar I-TYPE 6 ist der aufwendigste und effizienteste elektrische Jaguar-Rennwagen.

Erstmals verfügt er über einen zweiten Elektro-Motor an der Vorderachse; zusammen mit dem Etriebwerk an der Hinterachse kann der I-TYPE 6 bis zu 600 kW (250 kW vorn, 350 kW hinten) und damit doppelt so viel Energie als beim bisherigen Gen2 I-TYPE 5 an Energie zurückgewinnen. Vorteil: Dank der Generatoren an beiden Achsen kann der Gen3-Rennwagen sogar auf Hinterradbremsen verzichten. Der vordere E-Motor wird aber nur zur Rekuperation verwendet, der Antrieb bleibt rein auf der Hinterachse.

Die Generation 3-Autos versprechen noch schnellere und härtere Rad-an-Rad-Kämpfe auf Straßenkursen rund um den Globus, da sie kompakter und daher wendiger sind als die Gen2-Renner bisher. Zudem erreichen die 74 Kilo leichteren Gen3-Formelrenner mit nun 350 kW (475 PS) Leistung eine Höchstgeschwindigkeit von maximal 322 km/h.

Wir verwenden YouTube-Videos auf unserer Website. Um diese Videos abspielen zu können, müssen Sie akzeptieren, dass YouTube auf Ihrem Gerät Cookies setzt, da diese von Jaguar nicht als notwendige, funktionale Cookies eingestuft werden.
  • Funktionale cookies