Skip primary navigation

PRESSEMITTEILUNGEN

24/07/2017

JAGUAR XJ IM NEUEN MODELLJAHR

  • Neue Topversion XJR575 mit 423 kW (575 PS) 5,0-Liter-V8 Kompressor
  • Sprint von 0 auf 100 km/h in nur 4,4 Sekunden
  • 300 km/h schnelle Limousine zum Preis von 184.900 Euro mit einzigartigen Interieur-Features und zwei exklusiven Außenfarben von Special Vehicle Operations
  • XJ Modellangebot profitiert von zahlreichen Technologie-Upgrades – darunter das hochmoderne Touch Pro Infotainment System und ein 4G WiFi Hotspot
  • Zentraler 10’’ Touchscreen für hochauflösende Grafiken und intuitive Bedienführung
  • Interaktives und 12,3’’ großes Instrumentendisplay für Navigation im Großbildformat
  • 3,0-Liter-V6 Diesel leistet 221 kW (300 PS) bei CO2-Emissionen von 149 g/km
  • Intelligente Sicherheitssysteme für alle heckgetriebenen Fahrzeuge umfassen den autonomen Bremsassistenten und die Kombination aus Spurhalte- und Aufmerksamkeitsassistent
  • All Surface Progress Control verbessert Traktion auf glatter Fahrbahn
  • XJ im neuen Modelljahr ist ab sofort bestellbar
  • Marktstart in Österreich im Oktober 2017
  • Preise ab 92.250 Euro für die Version mit Twinturbo-Diesel in Luxury-Ausstattung


Jaguar bietet zum neuen Modelljahr seine Luxuslimousine XJ in der High Performance Variante XJR575 an. Hinzu kommen technologische Neuerungen in den Bereichen Infotainment und Fahrassistenzsysteme.

Die Topversion XJR575 leistet 423 kW (575 PS) und damit 25 PS mehr als das Vorgänger-Aggregat. Mit maximal 700 Nm Drehmoment beschleunigt der XJR575 in nur 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h; zugleich steigt die Höchstgeschwindigkeit auf 300 km/h.

Neben eigenständigen Exterieur-Details – darunter zwei Sonderfarben des Geschäftsbereichs Special Vehicles Operations (Velocity Blue und Satin Corris Grey ) – setzen im Innenraum 575-Embleme und optionale Ledersitze mit Diamantsteppung eigene Akzente. Zu den für den Jaguar XJR575 maßgeschneiderten Exterieur-Teilen zählen eine Heckspoilerlippe, breitere und ausgestellte Türschweller, Luftauslassöffnungen auf der Motorhaube und größere Einlassöffnungen in der Frontschürze.

Über ein neu designtes XJR575 Badge auf dem Kofferraumdeckel, 20’’ Felgen mit fünf Doppelspeichen und rot lackierte Bremssättel setzt sich der XJR575 zusätzlich von den übrigen XJ-Modellen ab.

Unabhängig vom neuen XJR575 hat Jaguar alle XJ Modelle zum Modelljahr 2018 technologisch aufgewertet. Das Premium Infotainment-System Touch Pro umfasst unter anderem eine Tür-zu-Tür-Navigation, einen 4G WiFi Hotspot und ein 1.300 Watt starkes Meridian Signature-Reference-Soundsystem. Alles zu bedienen über einen 10’’ großen zentralen Touchscreen, der sich mit vom Smartphone bekannten Gesten wie Wischen oder Zoomen bedienen lässt.

Zu den neuen Fahrassistenzsystemen gehört unter anderem ein autonomer Notfall-Bremsassistent mit Fußgängerschutz. Das System stützt sich auf ein nach vorn gerichtetes Kamerasystem von Bosch. Bis maximal 50 km/h verhindert es per Vollbremsung einen Aufprall, bis maximal 80 km/h wird ein möglicher Kontakt abgemindert.

Der Spurhalteassistent erkennt die Position des Fahrzeugs und misst Lenkeingaben. Bei einem unbeabsichtigten Verlassen der Fahrspur wird der XJ über einen sanften Lenkimpuls wieder in die ursprüngliche Fahrspur zurückbewegt. Der angeschlossene Aufmerksamkeitsassistent erkennt aufgrund ungewöhnlicher oder fehlender Lenkbewegungen, wenn der Fahrer müde wird oder seine Konzentration nachlässt. Daraufhin erfolgen eine in mehreren Stufen vorgenommene visuelle und akustische Warnung und die Aufforderung, eine Pause einzulegen.

Die Verkehrszeichenerkennung wird um einen adaptiven Geschwindigkeitsbegrenzer erweitert. Mit Hilfe der Stereo-Kamera werden die Verkehrsschilder und die im Navigationssystem hinterlegten lokalen Daten erfasst und abgeglichen. Wird eine Änderung in der erlaubten Höchstgeschwindigkeit erkannt, beschleunigt der XJ moderat auf den neuen Maximalwert. Umgekehrt erfolgt eine Verlangsamung durch sanfte Gaswegnahme.

„Der XJ ist das größte Modell unseres Limousinen-Aufgebots und besitzt die physische Präsenz und das elegante Design, das Kunden von einem Jaguar Flaggschiff erwarten. Jeder, der dieses Auto sieht, weiß sofort, dass es ein Genuss ist, es zu fahren und sich ihn ihm fahren zu lassen. Die innen wie außen ausgefeilten Details geben dem Besitzer und seinen Mitreisenden das Gefühl, in Gegenwart von etwas ganz Besonderem zu sein.”
Ian Callum, Design Direktor, Jaguar

Das für eine große Limousine vergleichsweise dynamische Fahrverhalten war seit Einführung des aktuellen XJ schon immer Teil seiner speziellen Ausstrahlung. Entscheidend dazu bei trägt die variable Dämpferverstellung Adaptive Dynamics. Sie misst bis zu 100 Mal pro Sekunde Karosseriebewegungen und bis zu 500 Mal die Radfederwege, passt so die Dämpferkennung an den jeweiligen Fahrstil und die Fahrbahnverhältnisse an. Gemeinsam mit der Luftfederung an der Hinterachse wird das Handling in dynamischen Fahrzuständen ohne Komforteinbußen optimiert.

Das agil ausgelegte Fahrwerk erfährt durch die installierte elektromechanische Servolenkung (EPAS) bestmögliche Unterstützung. Fortschrittliche Fahrassistenzsysteme, darunter der Spurhalte- und Aufmerksamkeitsassistent, gehören ebenso zum Serienumfang wie ein Helfer für vertikales und paralleles Einparken.

Der in Kombination mit dem 3,0 Liter großen V6-Benziner (250 kW /340 PS) erhältliche Allradantrieb sorgt für zusätzliche Sicherheit bei schwierigen Wetter- und Fahrbahnverhältnissen. Tritt Schlupf an der Hinterachse auf, wird unmittelbar und bedarfsgerecht Drehmoment auf die Vorderachse verlagert.

Mit Hilfe der All Surface Progress Control (ASPC) kommen auch die Modelle mit Heckantrieb auf glattem Untergrund sicher vom Platz. ASPC arbeitet bei niedrigen Geschwindigkeiten und regelt das Zusammenspiel zwischen Gaspedal und Bremsen, ohne dass der Fahrer einen Fuß auf ein Pedal setzen muss. Der Fahrer muss den Jaguar nur lenken, nachdem er zuvor über die Cruise Control-Tasten am Lenkrad die gewünschte Geschwindigkeit eingegeben hat.


Modellreihenübersicht

Die XJ Baureihe setzt sich zusammen aus:

  • XJ Luxury
  • XJ Premium Luxury
  • XJ Portfolio
  • XJ R-Sport
  • XJ Autobiography
  • XJR575


Die Motorenpalette besteht aus

Diesel
• 221 kW (300 PS) 3,0-Liter-V6 Twinturbo, Automatik, Heckantrieb

Benziner
• 250 kW (340 PS) 3,0-Liter-V6 Kompressor, Automatik, Allradantrieb
• 423 kW (575 PS) 5,0-Liter V8 Kompressor, Automatik, Heckantrieb

Der XJ wird im Jaguar Land Rover Werk Castle Bromwich gefertigt; Seite an Seite mit dem Sportwagen F-TYPE, dem XF und XF Sportbrake sowie dem XE. Insgesamt stehen zwölf Außenfarben (plus zwei für den XJR575) zur Wahl; die Felgenauswahl umfasst elf Räder, drei im Format 19’’ und die übrigen acht im Format 20’’.

Der Jaguar XJ im neuen Modelljahr ist ab sofort bestellbar. Der Marktstart in Österreich erfolgt im Oktober 2017 zu Preisen ab 92.250 Euro.