Skip primary navigation
skip.tertiary.navigation
  1. WEITER REISEN

    Erfahren Sie, wie die fortschrittlichen Wärmemanagementsysteme im Konzeptfahrzeug I-PACE zu einer noch größeren Reichweite beitragen.

    • Die Temperaturregelung spielt bei jedem Fahrzeug eine bedeutende Rolle, aber bei Elektrofahrzeugen wie dem Konzeptfahrzeug I-PACE und dem Formel E-Rennwagen I-TYPE ist sie besonders wichtig.

      Im Rennsport bedeutet ein effektives Wärmemanagement, dass die Fahrer schneller fahren und länger auf der Strecke bleiben können. Für Serienfahrzeuge wie den I-PACE bedeutet es wiederum, dass die Fahrer zwischen dem Aufladen eine um bis zu 50 km längere Distanz zurücklegen können.

      Konzeptfahrzeug I-PACE | Weiter Reisen

      Beim Konzeptfahrzeug I-PACE werden drei Temperaturen kontrolliert: die Batterietemperatur, die Motortemperatur und die Innenraumtemperatur. Das fortschrittliche Wärmemanagementsystem des Fahrzeugs heizt und kühlt die einzelnen Bestandteile auf individueller Basis und nutzt die dabei anfallende überschüssige Energie. Wenn beispielsweise im Elektromotor Wärme erzeugt wird, wird diese dazu verwendet, um den Innenraum oder die Batterie – oder auch beide – zu erwärmen. Durch eine derartige Übertragung der Wärmeenergie wird die Batterie beim Heizen weniger beansprucht, wodurch wiederum mehr Batterieleistung für eine größere Reichweite zur Verfügung steht.
    • „Es ist ein äußerst komplexes System und es ermöglicht uns, die erzeugte Wärme auf diese drei unterschiedlichen Quellen zu verteilen.“
      Dr. Wolfgang Ziebart, Jaguar Land Rover Technical Design Director

      Das Konzeptfahrzeug I-PACE nutzt jedoch nicht nur die vom Fahrzeug selbst erzeugte Wärme, sondern ist zusätzlich noch mit einer Wärmepumpe ausgestattet, die Luft von außen in das Fahrzeug saugt, um den Innenraum zu heizen. Um die Außenluft auf eine höhere Temperatur zu bringen, ist nur sehr wenig Energie erforderlich, selbst bei vergleichsweise niedrigen Außentemperaturen. Die erwärmte Luft wird anschließend in den Innenraum geleitet. Der Einsatz einer herkömmlichen Elektroheizung entfällt somit, wodurch weniger Batterieleistung für die Beheizung des Innenraums benötigt wird.
      Die Vorteile der Wärmepumpe sind beachtlich. Wenn die Außentemperatur zwischen 10 °C und 15 °C liegt, lässt sich die Reichweite des Konzeptfahrzeugs I-PACE durch den Einsatz der Wärmepumpe im Vergleich zur ausschließlichen Nutzung der Batterieleistung um bis zu 50 km erhöhen.